Webinar

Profitipps für AusbilderInnen

1. Herr Miller, seit wann sind Sie Prüfer und für was genau?

„Ich bin seit über 35 Jahren ehrenamtlicher Prüfer für die IHK München und Oberbayern und dort unter anderem zuständig für die Abnahme der mündlichen Prüfungen im Bereich Tourismus.“

2. Was sind die größten Herausforderungen bei der mündlichen Abschlussprüfung?

„Für Auszubildende mit Fluchthintergrund sind das in erster Linie die Prüfungssprache und Ängste vor der Prüfungssituation selbst. Wenn keine Sozialisation im deutschen Schulsystem stattgefunden hat, besteht bei vielen Auszubildenden eine große Prüfungsangst. Wir Prüfer versuchen, sensibel mit diesem Thema umzugehen und werden in Seminaren der Kammern auch immer wieder entsprechend geschult. Das hilft Prüfungsängste zu erkennen und dann in der mündlichen Prüfung richtig zu reagieren.“

3. Wie sollte man am besten für die Prüfung lernen?

„Ich empfehle allen AusbilderInnen die Prüfungssituation in Rollenspielen einzuüben. So lässt sich in Echtzeit eine fiktive mündliche Prüfung durchführen. Die Auszubildenden bekommen ein Thema, 15 Minuten Vorbereitungszeit und dann 20 Minuten Zeit, ihr Thema vorzustellen und Fragen zu beantworten. Wichtig ist außerdem, dass man nicht erst im dritten Ausbildungsjahr mit der Prüfungsvorbereitung startet. Spätestens nach Vorliegen der Ergebnisse der Zwischenprüfung sollte es losgehen.“

4. Ihr Tipp für AusbilderInnen: Wie unterstützt man seine Azubis mit Fluchthintergrund bei der Prüfungsvorbereitung?

„Führen Sie vierteljährlich Lernkontrollen durch. Am besten formulieren Sie Ihre Fragen dann in der typischen Prüfungssprache. So gewöhnt sich der oder die Auszubildende langsam daran. Und ganz wichtig: Bestellen Sie sich alte Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren und gehen Sie diese mit Ihren Azubis immer wieder durch!

Ich würde außerdem jeder/m Ausbilder/in empfehlen, selbst ehrenamtlich bei der Kammer als Prüfer/in aktiv zu werden. So wissen Sie genau, wie Prüfungen ablaufen und können Ihre Azubis optimal unterstützen.“

Joseph Miller ist ehrenamtlicher Prüfer bei der IHK München und Oberbayern.

Sie sind PrüferIn und haben weitere Tipps für AusbilderInnen? Dann teilen Sie diese gern mit uns!

Am besten per Mail: reiche.katharina@dihk.de oder telefonisch: 030 / 20308-6559