Gegenwärtig dürfen aufgrund der Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich keine Integrations- oder Berufssprachkurse mehr stattfinden. Die Verbotsdauer ist je nach Bundesland teilweise unterschiedlich. Auch laufende Erstorientierungskurse werden bis voraussichtlich 19. April 2020 unterbrochen.

Online-Angebote verfügbar: Das vhs-Lernportal ist das bisher einzige als kurstragend zugelassene digitale Lehrwerk für die Integrationskurse. Deshalb wird es ab sofort vom Bundesamt für Migration für Flüchtlinge (BAMF) unter bestimmten Voraussetzungen innerhalb der nächsten drei Monate gefördert. Die Online-Tutorien sind grundsätzlich auf eine Dauer von vier Wochen angelegt. Weitere Informationen dazu lesen Sie in einem Trägerrundschreiben des BAMF vom 30. März.

Weitere Updates sowie Informationen zum Umgang mit Fehlzeiten der Teilnehmenden und Entschädigungsansprüche für Lehrkräfte hat das BAMF in einer FAQ-Liste zusammengestellt.