Webinar

Mit Sketchnotes Sachverhalte erklären:
So funktioniert eine Krankschreibung

Von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bis Krankenschein

Wenn die ersten KollegInnen mit schniefenden Nasen und hüstelnd ins Büro kommen, wissen wir: es ist November. Hochsaison der Grippewelle sozusagen. Für geflüchtete KollegInnen ist es oftmals nicht klar, wie man sich im Fall einer Krankmeldung verhält. An welche Ansprechperson im Unternehmen melde ich mich? Wann muss ich mich krankmelden? Und wann brauche ich eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung?  

Wir haben gemeinsam mit der Illustratorin Nadine Roßa die wichtigsten Schritte per Sketchnote zusammengefasst. Individualisieren Sie Ihren Sketchnote-Flyer gerne! Denn in vielen Unternehmen sind die Fristen, z.B. ab wann man eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt braucht, unterschiedlich. Die Adresse der Personalabteilung variiert meistens auch 😊.

Das Ergebnis können Sie sich hier anschauen und herunterladen:


Zum Download als PDF


Weitere Tipps zum Thema „Deutsch im Berufsalltag“, möglichen Sprachlernangeboten und dem Einsatz von „Einfacher Sprache“ erhalten Sie unter der Rubrik „Aktiv werden“ und in unserer Sprachbroschüre.


Weitere Sketchnotes von NUiF in Zusammenarbeit mit Nadine Roßa:

Auch einen klassischen Bewerbungsprozess gibt es bereits als Sketchnote auf unserer Website:

Zum Download als PDF