Termin

Immer mehr Geflüchtete starten eine Ausbildung in Deutschland oder befinden sich in der Vorbereitungsphase hierzu. Nachdem die ersten bürokratischen Hürden überwunden wurden, stellt sich für die Unternehmen die Aufgabe einer Stabilisierung von Auszubildenden mit Fluchthintergrund. Dazu zählen neben Hürden der (Fach-)Sprache weitere Herausforderungen wie der Ausgleich mangelnder Schulbildung, die Berufsschule und Prüfungen, Aneignung der deutschen Arbeitskultur, finanzielle Notlage, aber auch Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Mobilität und Wohnraum.

Der Workshop richtet sich an ausbildende Unternehmen, die bereits ausbilden oder im Form einer Einstiegsqualifizierung (EQ) hierauf vorbereiten. Wir freuen uns auch über die Teilnahme von Unternehmen, die zukünftig planen, Geflüchtete erfolgreich auszubilden.
Die Teilnahme ist kostenfrei, für Verpflegung wird gesorgt. Insgesamt stehen 30 Plätze zur Verfügung.

Veranstaltung


Alle Termine anzeigen