Termin

Abschlusstagung des Modellprojekts jmd2start der Jugendmigrationsdienste.

Junge geflüchtete Menschen brauchen schnell und oft auch längerfristig persönliche, lebensnahe und kompetente Begleitung. An bundesweit 24 Standorten der Jugendmigrationsdienste (JMD) wurde seit 2015 im Modellprojekt jmd2start – Begleitung für junge Flüchtlinge (gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) erprobt, wie Teilhabe für junge geflüchtete Menschen ermöglicht und gestaltet werden kann: in Einzelberatungen informieren sich junge Ratsuchende zu Themen wie Sprachkursen, Schulbesuch, Ausbildung und Arbeit und entwickeln eigene Perspektiven für ihr Leben in Deutschland. In Sprachtrainings, Beruf-Coachings, Sport- oder Musikworkshops entdecken die jungen Menschen, gemeinsam mit anderen Jugendlichen, ihre Talente.

Wie gelingt das gut? Mit Zuhören, Know-How und starken Partnern. Erfahren Sie von den Mitarbeitenden der jmd2start-Standorte und jungen geflüchteten Menschen mehr zu den Erkenntnissen und Wirkungen des Modellprojekts, ergänzt durch einen einleitenden Fachvortag von Prof. Dr. Naika Foroutan, Humboldt-Universität, Berlin, durch Gesprächsrunden, einem Marktplatz mit guten Beispielen und sechs Fachforen..

Anmeldung unter: abschlusstagung@jugendmigrationsdienste.de

Veranstaltung


Alle Termine anzeigen