Weltflüchtlingstag am 20. Juni in Hamburg

Am 20. Juni finden weltweit in etwa hundert Ländern Veranstaltungen statt, mit denen die Teilnehmenden ihre Solidarität mit Flüchtlingen zum Ausdruck bringen. Das NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge, als größtes bundesweites Unternehmensnetzwerk für die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und der deutsche Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR), die UNO-Flüchtlingshilfe, laden zum zweiten Mal anlässlich des Weltflüchtlingstages ein.

 

Im Zentrum der Veranstaltung steht der Erfahrungsaustausch mit Unternehmen und Geflüchteten und der ausdrückliche Dank an die Unternehmen für ihr Engagement. In einer Podiumsdiskussion kommen Ausbildungs- und Unternehmensvertreter sowie Geflüchtete in Ausbildung in den Dialog, um über ihre Erfahrungen zu berichten. Gezielte Themen können nach der Diskussion an Themeninseln besprochen werden. Dort haben Teilnehmende die Möglichkeit mit Geflüchteten Missverständnisse im Arbeitsalltag oder auch Erfahrungen im täglichen Miteinander zu diskutieren.

 

Beim gemeinsamen Get-together kann auf Hamburgs schönster Terrasse der Nachmittag Revue passiert werden lassen. Einen Hinweis, welche kulinarische Köstlichkeit Sie dort erwartet, finden Sie im Einladungs-PDF.

 

Eckdaten

Wann: 20. Juni

Wo: Unilever Deutschland GmbH

Am Strandkai 1, 20457 Hamburg

 

Der Ablauf

15:00 Uhr       Einlass und Ankommen

15:45 Uhr       Begrüßung, Veranstalter

16:00 Uhr       Impulsredner Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister, Hamburg

16:20 Uhr       Talk mit Unternehmen aus der Region: Ausbildungs- und  Unternehmensvertreter sowie Geflüchtete im Dialog Moderation: Khadra Sufi

17:20 Uhr       Rückfragen aus dem Publikum

ab 17:20 Uhr  Get-together, sowie Möglichkeit des Besuchs von Themeninseln

 

Das war schön! Lesen Sie hier einen Nachbericht zur Veranstaltung.